Kräutersalz - Selbstgemacht

Kräutersalz - Selbstgemacht

 

Natürlich kann man Kräutersalz fertig kaufen aber ich finde es nun mal schöner es selbst herzustellen. Folgende Möglichkeitenbieten sich an:

Gekaufte Kräuter nach Geschmack mit Meersalz fein vermahlen,

das ist eine Variante. Für Gartenbesitzer mit eigenen Kräutern bietet es sich an diese zu trocknen und dann mit Salz fein zu vermahlen.

Habe ich früher auch immer gemacht, bis ich auf diese Methode gestoßen bin und das hat mich total überzeugt.

 

Manchmal sieht man ein Rezept und weiß, dass muss ich auch versuchen, so ging es mir mit diesen Rezept. Auf dem Blog einer Seifensiederin fand ich es und seit 3 Jahren stelle ich so her.

Leider habe ich keinen Garten mehr aber der Zufall wollte es, dass mir ein Forumsmitglied aus dem Beautykosmos

frische ungespritzte Kräuter aus ihren Garten zur Verfügung stellte. Hildegard, an dieser Stelle ganz lieben Dank dafür.

 

So nun zum Rezept:

Kräuter nach Geschmack und Vorliebe, bei mir waren es:

Minze, Zitronenverbene, Zitronenmelisse, Petersilie, Liebstöckel, Salbei, Bohnenkraut, Currykraut, Oregano,

Blüten von der Monarda, Majoran, Zesten von Bio Zitronen.

Kräuter waschen und gut trocknen und etwas zerkleinern. In ein Einmachglas im Wechsel eine Schicht grobes Meersalz geben, dann eine Schicht Kräuter, solange bis das Glas voll ist.

Wenn das Glas voll ist, siehe Foto, kommt das ganze in den Kühlschrank. In der Zeit ziehen die ätherischen Öle in das Salz ein. Nach ca 3 bis 4 Monaten kommt das Salz mit den Kräutern auf ein Backblech und wird schonend bei 50 Grad getrocknet. Wenn es richtig trocken ist, kommt das ganze dann in den Mixer, bei mir war es der Thermomix, geht aber auch in einer Kaffeemühle oder in der Moulinette und wird dann fein gemahlen.

 

Ich mag dieses Salz sehr gerne und es ist auch ein schönes Mitbringsel.

 

24. Januar 2016

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Anna (Mittwoch, 27 Januar 2016 10:12)

    Interessanter und schöner Beitrag! Ich würde am liebsten gleich mit der Herstellung loslegen ;-)
    Nur fehlen mir im Moment die selbstgezogenen Kräuter, da muß ich noch etwas warten!

    Muß das Glas wirklich die ganzen Monate im Kühlschrank sein??

    LG
    Anna