Körper Puder

 

Nach dem Körperspray noch ein schönes Rezept für heiße Tage.

Das Rezept liegt schon lange in meiner Schublade, hatte einfach nie alle Rohstoffe zusammen und das Wetter war auch nie danach.

 

Bei diesen Temperaturen habe ich mir gedacht, jetzt passt es.

Das Rezept ist von Heike Käser, ich kann es leider nicht verlinken, ich habe es einfach nicht gefunden, hatte es mir mal aus dem Netz aufgeschreiben.

INCI : Kaolin, Pfeilwurzelstärke, Seidenpuder habe ich durch Perlenpuder ersetzt, Magnesiumstearat,

Zinkoxid und Harnstoff. Beduftet mit echtem Rosenöl.

Harnstoff und Zinkoxid sehr fein gemörsert und mit den anderen Zutaten vermischt und mehrmals durch ein
Sieb gesiebt.
Die Dose ist zweckentfremdet fand sie aber sehr passend dafür. Die weichen Puderquasten waren nicht einfach
zu bekommen. Ob Drogerie oder Douglas keine Chance, also wieder mal im Netz gesucht und fündig geworden.

 

6. August 2015