Für meine Seife zum Muttertag habe ich mal wieder eine Form aus der Versenkung geholt, die ich eigentlich selten benutze.

Für diese Gelegenheit fand ich sie aber sehr passend. Das Rezept ist von mini aus dem Seifenforum und heißt Traumschaum, der Name allein klingt schon so schön, besteht aus Olive-. Kokos-, Reiskeim- , Rizinus-Öl  und Kakaobutter.

 

Natürlich musste noch ein schöner Duft her, eben passend zur Herzform.

Entschieden habe ich mich für Engl. Rose für die roten Herzen, dann gab es noch einen Duft den ich sehr mag, macht aber leider keine schöne Farbe, so bräunlich, mag ich überhaupt nicht. Also kurzer Hand ein wenig schwarzes Pigment dazu und so entstanden diese grauen Herzen, ich finde dieses Grau sieht sehr edel aus.

 

Ich widme diese Seife allen Müttern an die man natürlich nicht nur an Muttertag denken sollte. Sie haben es ja das ganze

Jahr verdient, dass man an sie denkt. Und ein kleiner Blumenstrauss oder ein kleines Mitbringsel mal zwischendurch,

darüber freut sich jede Mutter.

8. Mai 2016