Rosen Seife:


Es gibt zwei Klassiker unter den Seifen, einmal Lavendel und zweitens Rosenseifen.

Sie sind beliebt und werden immer wieder gerne genommen.

Bin selber nicht so der Rosenfan aber sie dürfen natürlich auch in meiner Sammlung nicht fehlen.





Rezept: Kokosöl, Palmöl, helles Olivenöl und Reiskeimöl und Kakaobutter. Beduftet habe ich

sie mit Rosenparfum Öl. Mein ÄÖ Rose nehme ich nicht dafür, ist einfach zu kostbar, das verwende ich lieber in einer Creme.


Als Alternative geht aber auch eine Mischung aus Geranium, Palmarosa und Rosenholz, hatte ich aber gerade nicht zur Hand.


5. August 2015