Man sieht sie überall, schöne Flaschen mit den Stäbchen, die den Duft an die Raumluft abgeben.

Bei den preiswerten gefällt mir der Duft nicht und die anderen finde ich oft

ziemlich teuer. Dabei sind sie gar nicht so schwer selber herzustellen.

Man braucht eine schöne Flasche, am besten eine die man auch wieder verschließen kann.

Alkohol und Duft, ich benutzt noch einen Lösungsvermittler damit sich alles schön mischt

und natürlich die Stäbchen welche man heute bei vielen Anbietern bestellen kann.

Es gibt verschiedene Ansätze sich seinen Duft selber zu mischen:

9 Teile Alkohol, 1 Teil Wasser, Duft


Es geht auch mit Wodka, der liegt aber mit seinem Alkoholgehalt niedriger.

Es funktioniert auch mit Melissengeist (preiswert beim Discounter). Er hat durch seinen

Kräuterduft aber einen Eigenduft, was aber mit passendem Duft auch sehr nett sein kann.

 

  • Mein Rezept:  90% Alkohol 96 Prozent, 10% Hydrolat passend zum Duft je nach Laune und ein paar Tropfen Lösungsvermittler.

 

25. Juni 2015